Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Druckansicht öffnen
 

Museum Schloss Doberlug

Ein Haus des Museumsverbunds des Landkreises Elbe-Elster

Schlossplatz 1
03253 Doberlug-Kirchhain

(035322) 688 8520

E-Mail:
www.museumsverbund-lkee.de

Öffnungszeiten:

April bis September | Di – So 11.00–18.00 Uhr Oktober bis März | Di – So 11.00–17.00 Uhr Gruppen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Vorschaubild Museum Schloss Doberlug
Vorschaubild Museum Schloss Doberlug

 

Schloss Doberlug, Brandenburgs sächsische Perle

Die Geschichte von Schloss Doberlug ist untrennbar mit den sächsischen Wettinern verbunden. Die prachtvolle Anlage gehörte einst zum Besitz der Kurfürsten von Sachsen. Als Nebenresidenz und Jagdschloss der Sachsen-Merseburger Herzöge erlebte sie im 17. und 18. Jahrhundert unter der gleichnamigen sächsischen Sekundogenitur eine Blütezeit. Später nutzen Sachsen und nach 1815 Preußen das Schloss als Verwaltungs- und Wohngebäude sowie als Gefängnis, bevor es in der DDR als Kaserne dienen musste. Seit 1999 glanzvoll restauriert, war es 2014 Ort der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung „Preußen und Sachsen. Szenen einer Nachbarschaft“. Das Museum in Trägerschaft des Landkreises Elbe-Elster befindet sich derzeit im Aufbau, präsentiert aber in temporären Ausstellungen Kunst und Fotografie. Darüber hinaus kann das Schloss schon heute als architektonisches Kleinod entdeckt werden. Ein besonderer Reiz entsteht zudem aus dem Zusammenspiel des Schlosses mit dem benachbarten Refektorium und der Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters.

Das Museum Schloss Doberlug und der Museumsverbund des Landkreises Elbe-Elster werden gefördert von der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“.

 

Tickets

6 Euro, ermäßigt 3 Euro

Familienkarte 15 Euro

 

Führungen

Einmal durchs Schloss und seine Geschichte: Die knapp einstündige Führung zeigt die Spuren des ehemaligen Klosters Dobrilugk im Schlossgebäude, stellt die Herzöge von Sachsen-Merseburg als Erbauer des Schlosses und Landesherren der Niederlausitz vor und beleuchtet das sächsisch-preußische Schicksal des Ensembles nach 1738. Pro Person 2 Euro; bei Gruppen unter 15 Personen 30 Euro.

 

Wo Preußen Sachsen küsst: Vier Museen zeigen die Kulturlandschaft Elbe-Elster

In vier Häusern präsentiert der Museumsverbund des Landkreises Elbe-Elster im Südwesten Brandenburgs eine spannende und abwechslungsreiche Kulturlandschaft. Mehr dazu unter www.museumsverbund-lkee.de

Erleben Sie vier Museen mit einem Ticket: Kombiticket des Museumsverbunds Elbe-Elster 14 Euro


Veranstaltungen


24.05.​2024 bis
07.10.​2024
"Die große Welt ist da, wo wir sind" Museum Schloss Doberlug widmet Lugauer Jugendclub Extrem 1984–1994 eine Ausstellung/
Die große Welt ist da, wo wir sindMuseum Schloss Doberlug widmet Lugauer Jugendclub Extrem ... [mehr]
 
22.06.​2024
16:30 Uhr
Preußische Adelskultur in sächsiche Mauern
Führung durch das Schloss Doberlug und die Ausstellungen des Museums. [mehr]
 
16.07.​2024
19:00 Uhr
Die große Welt ist da, wo wir sind - Lesung mit Alexander Kühne
Die große Welt ist da, wo wir sind. Der Jugendklub Extrem in Bildern 1984-1994. Lesung mit ... [mehr]
 
17.07.​2024
18:00 Uhr
Joachim Martin Falbe (1709–1782) Anna Elisabeth Louise von Brandenburg-Schwedt (1738–1820), Prinzessin Ferdinand von Preußen um 1755 – Öl auf Leinwand, Sammlung Dohna-Schlobitten in Doberlug. Eigentum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, erworben mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Rechte Foto: LKEE/AF
Führung mit Kammerzofe Annette
Kaum jemand kann Geschichte(n) über den Adel so gut erzählen wie Kammerzofe Annette oder ... [mehr]
 
14.08.​2024
18:00 Uhr
Joachim Martin Falbe (1709–1782) Anna Elisabeth Louise von Brandenburg-Schwedt (1738–1820), Prinzessin Ferdinand von Preußen um 1755 – Öl auf Leinwand, Sammlung Dohna-Schlobitten in Doberlug. Eigentum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, erworben mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Rechte Foto: LKEE/AF
Führung mit Kammerjunker Michael
Kaum jemand kann Geschichte(n) über den Adel so gut erzählen wie Kammerzofe Annette oder ... [mehr]
 
08.09.​2024
11:00 Uhr bis Uhr
Tag des offenen Denkmals - Schloss Doberlug
Führung durch verschlossene Räume Festsaal, Trauzimmer, Turm, Schloss Doberlug [mehr]
 
14.09.​2024
15:30 Uhr
Internationales Puppenfestival
Internationales Puppenfestival [mehr]
 
18.09.​2024
18:00 Uhr
Führung mit Kammerzofe Annette
Kaum jemand kann Geschichte(n) über den Adel so gut erzählen wie Kammerzofe Annette oder ... [mehr]
 
16.10.​2024
17:00 Uhr
Joachim Martin Falbe (1709–1782) Anna Elisabeth Louise von Brandenburg-Schwedt (1738–1820), Prinzessin Ferdinand von Preußen um 1755 – Öl auf Leinwand, Sammlung Dohna-Schlobitten in Doberlug. Eigentum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, erworben mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Rechte Foto: LKEE/AF
Führung mit Kammerjunker Michael
Kaum jemand kann Geschichte(n) über den Adel so gut erzählen wie Kammerzofe Annette oder ... [mehr]
 
10.11.​2024
11:00 Uhr
Familiensonntag
Familiensonntag auf Schloss Doberlug [mehr]
 
14.11.​2024
17:00 Uhr
Krimi Lesung mfit Frank Kreisler
Krimi Lesung mfit Frank Kreisler [mehr]
 
08.12.​2024
11:00 Uhr
Puppentheater Schneewittchen
Puppentheater Marie Brettschneider, Schneewittchen [mehr]
 

Fotoalben


Wetter

.

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und holen Sie sich jetzt kostenlos unseren Newsletter.