Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Drucken
 

Demografischer Wandel

Derzeit leben in der Sängerstadtregion rund 42.000 Menschen. Diese Zahl wird prognostiziert im Jahr 2030 bei 32.000 liegen. Neben dem Fakt, dass sich die Region auf weniger Einwohner, und damit auf weniger Einnahmen und weniger Nutzer der Infrastrukturen, einstellen muss, liegt das Hauptaugenmerk auf der Alterung der Bevölkerung. Im Jahr 2030 wird fast die Hälfte der Bevölkerung über 65 Jahre alt sein. Hier liegt die Herausforderung, Anpassungsstrategien für eine alternde Bevölkerung zu finden, ohne die Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien außer Acht zu lassen.

 

Qualitativer demografischer Wandel

 

 

Quantitativer demografischer Wandel